Aktionen

Nachprüfung zum Aufnahmeverfahren: Samstag, 26.03.2022

Am Samstag, den 26.03.2022 (10.00 bis 14:30 Uhr) findet die Nachprüfung zum Aufnahmeverfahren für das Ausbildungsjahr 2022/23. Hierzu haben an der Ausbildung Interessierte noch bis zum 18.03.2022 die Möglichkeit, sich zu bewerben. Über die zum Zeitpunkt der Nachprüfung geltenden Hygienemaßnahmen werden Sie von uns entsprechend informiert. Im Vorfeld des Aufnahmeverfahrens bieten wir wieder verschiedene digitale Informationsveranstaltungen an.


Lesemotivation im RW21

Lesen macht Spaß!

Die zweiten Ausbildungsjahrgänge im Lesefieber…

„Bücher sind Schokolade für die Seele.
Sie machen nicht dick. Man muss sich nach dem Lesen nicht die Zähne putzen.
Sie sind leise. Man kann sie überall mitnehmen, und das ohne Reisepass.
Bücher haben aber auch einen Nachteil:
Selbst das dickste Buch hat eine letzte Seite, und man braucht wieder ein neues.“

Richard Atwater (1892-1948)


Tag der offenen Tür am 20.11.2021

Am Samstag, den 20.11.2021 fand am Staatsinstitut wieder der Tag der offenen Tür statt. Trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie konnte für die vielen Besucher ein vielseitiges und informatives Programm auf die Beine gestellt werden. In der Auftaktveranstaltung im Hörsaal informierten der Institutsleiter Herr Dr. Engelhardt und die stellvertretende Institutsleitung Frau Dr. Neubauer die Interessenten über das Berufsbild und die Ausbildung des Förderlehrers.


Projekt Diagnosegespräch

Verknüpfung von Theorie und Praxis im Fach IF

Im November hatte das 2. Ausbildungsjahr Gelegenheit, mit Schülern der Klasse 3g aus der GS Herzoghöhe ein diagnostisches Gespräch durchzuführen und, darauf basierend, Rückschlüsse auf deren individuelle Lernstände zu ziehen.


Sprachpatenprojekt

Studierende fördern SchülerInnen mit Deutsch als Zweitsprache

Was bedeutet es, Deutsch als zweite Sprache zu lernen und zu lehren? Welche Schwierigkeiten können dabei auftreten? Wie kann eine individuelle Förderung in Deutsch als Zweitsprache konkret aussehen?

Auf diese und noch viele weitere Fragen sollen unsere Studierenden des 2. Ausbildungsjahres im Sprachpatenprojekt Antworten durch ihre eigenverantwortliche Förderarbeit erhalten.


Kennenlerntag

Herzlich Willkommen am Institut!

Der Beginn eines neuen Ausbildungsjahres ist auch bei uns am Institut immer etwas Besonderes. Deshalb freuten wir uns auch in diesem September wieder auf unsere neuen Studierenden, die in der ersten Ausbildungswoche gleich zwei abwechslungsreiche Tage erleben sollten.

Am Mittwoch hieß es „Im Team ins neue Ausbildungsjahr“. Bei verschiedenen Übungen konnten sich die neuen Studierenden in ihren Kursen 1a und 1b kennenlernen, gemeinsame Werte für ein gutes Miteinander festlegen und auch verschiedene Aufgaben im Team lösen.


Erlebnistage des ersten Ausbildungsjahrs

Erlebnistage des AJ 1a und 1b

Miteinander etwas erleben, gute Gespräche führen und einfach mal wieder zusammen Zeit verbringen – das war das Besondere an diesen drei Tagen am Ende des Ausbildungsjahres.

Nachdem das Ausbildungsjahr 2020/21 davon geprägt war, in Distanz zu lernen, hatten sich unsere 1. Ausbildungsjahrgänge ein paar gemeinsame, erlebnisreiche Tage wirklich verdient.


Lions-Quest-Seminar „Zukunft in Vielfalt“ – Darstellendes Spiel - Streitschlichtermentorenausbildung

Um ihr Handlungsrepertoire als zukünftige Förderlehrer zu erweitern, konnten die Studierenden des 2. Ausbildungsjahres am 24. und 25. Juni 2021 an einem der drei folgenden Angebote teilnehmen.

  • Lions-Quest „Zukunft in Vielfalt“

Ziel dieses Seminars ist die Förderung der interkulturellen Kompetenz in Schulklassen, z.B. durch das Kennenlernen von Werten, Regeln, demokratischen Prinzipien und Grundrechten. 

Veranstalter war der LC Naila-Frankenwald unter der Leitung von Frau Schießl.


Seiten