Weihnachtsfeier privatissimo - trotz Glatteis und offiziell abgesagter Anwesenheitspflicht

Weihnachtsfeier privatissimo - trotz Glatteis und offiziell abgesagter Anwesenheitspflicht

Einen Tag vor Weihnachten verwandelten sich Bayreuths Straßen in wahre Eisbahnen. Nichtsdestotrotz fanden etliche Studierende und Dozenten den Weg ins Staatsinstitut und beschlossen auf freiwilliger Basis den Geist der Weihnacht in kleiner, beschaulicher Runde zu spüren.

Für kulinarische Schmankerln war dank der ausgezeichneten Organisation der beiden Ausbildungsjahrgänge 1a und 1b sowie der Flexibilität aller Anwesenden bestens gesorgt. Das gemeinsame Singen traditioneller Weihnachtsmelodien im wunderschön geschmückten Kursraum des AJ2 trug ebenso zu einer sowohl fröhlichen als auch besinnlichen Stimmung bei.

Auch das Christkind fand seinen Weg zu den Feiernden und brachte Geschenke für die Kurssprecher und Klassentagebuchführer der jeweiligen Ausbildungsjahrgänge. Ein ganz besonderes Dankeschön ging an Herrn Dr. Engelhardt für seinen unermüdlichen Einsatz für das Institut.

Eine Tombola zu Gunsten der Aktion „Sternstunden“ griff den eigentlichen Weihnachtsgedanken in vollen Zügen auf und fand bei allen großen Unterstützung. Am Ende der Feier konnte in der Spendenbox bereits eine beachtliche Summe von 320 Euro gezählt werden. Die Aussicht auf eine Fortsetzung dieser Spendenaktion im neuen Jahr ließ alle voller Zuversicht in die Ferien starten.