Brüche mal anders - Zwei siebte Klassen der Mittelschule Weidenberg zu Gast am Staatsinstitut

Brüche mal anders - Zwei siebte Klassen der Mittelschule Weidenberg zu Gast am Staatsinstitut

Einen besonderen Bruchrechenvormittag für die 40 Schüler der 7G und 7M bereiteten die Studierenden des zweiten Ausbildungsjahres vor. Davon konnten sich auch interessierte Lehr- und Förderlehrkräfte überzeugen, die an der Fortbildungsveranstaltung „Anteile verstehen“ teilnahmen.

Mit viel Mühe und Kreativität wurden die Grundlagen des Verstehens von Anteilen durch das AJ 2 für die Schüler individuell auf der Basis einer im Vorfeld durchgeführten Lernstandsdiagnose aufbereitet. Vielfältige Materialien wie Legosteine, Schokolade, Bonbons, Geldtaler, Murmeln oder Kegel boten den Schülern die Möglichkeit, sich handelnd mit dem Bruchbegriff auseinanderzusetzen, bereits Gelerntes zu festigen und vorhandene Lücken zu schließen. Unter dem Motto „Super Mario sammelt Sterne“ durchliefen die Schüler, ihren individuellen Lernvoraussetzungen entsprechend, verschiedene Stationen. Auch Sachrechnen und Knobeleien waren für viele Schüler kein Problem, denn sie wurden intensiv und individuell von den Studierenden an allen Stationen betreut und unterstützt. Am Ende waren die Schüler selbst, Lehrkräfte wie Studierende positiv von der gezeigten Motivation und dem Leistungsvermögen der Schüler überrascht.

(Dr. A. Neubauer)